Zum Hauptinhalt springen

Die neuen Leiden der Young Boys

Zwei Punkte aus drei Spielen – resultatmässig hat YB in der neuen Spielzeit einen Fehlstart hingelegt. 1:2 verloren die Young Boys am Sonntag beim FCZ in Zürich.

Netzwerk: Yvon Mvogo (in Rot) ist geschlagen, hinten dreht Davide Chiumiento jubelnd ab. Das 0:1 kassierten die Young Boys in Zürich nach einer starken ersten Halbzeit.
Netzwerk: Yvon Mvogo (in Rot) ist geschlagen, hinten dreht Davide Chiumiento jubelnd ab. Das 0:1 kassierten die Young Boys in Zürich nach einer starken ersten Halbzeit.
freshfocus

Das Hemd klebt am Körper, und das Pech an den Schuhen seiner Fussballer. Einsam steht der patschnasse YB-Trainer Uli Forte in Zürich nach dem Schlusspfiff da, eine kurze Zeit verharrt er so, noch immer tropft der Regen, dann setzt er sich in Bewegung, aufmuntern, abklatschen. 1:2 beim FCZ, nach zwei Remis die erste Niederlage – YB droht in der Meisterschaft zumindest punktemässig ein Fehlstart. «Das ist kein Fehlstart», wehrt sich der trockene Forte später, «zumindest nicht unter diesen Umständen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.