Zum Hauptinhalt springen

Die Noten zum Spiel YB gegen Thun

Mit einem überaus jungen Team zeigen die Young Boys beim 2:1-Derbysieg gute Ansätze, offenbaren aber auch Schwächen. Bei den Thunern verdiente sich Andreas Wittwer die Bestnote, Goalie Faivre erwischte einen schlechten Tag.

Ausgerechnet Josef Martinez (ganz links)...
Ausgerechnet Josef Martinez (ganz links)...
Andreas Blatter
...erzielt mit einem indirekten Freistoss das 1:0.
...erzielt mit einem indirekten Freistoss das 1:0.
Andreas Blatter
Milan Vilotic mit YB-Präsident Werner Müller. Der neue Verteidiger wurde vor der Partie den Fans präsentiert.
Milan Vilotic mit YB-Präsident Werner Müller. Der neue Verteidiger wurde vor der Partie den Fans präsentiert.
zvg/BSC YB
1 / 15

BSC Young Boys:

Yvon Mvogo: Note 4 In seinem zweiten Super-League-Spiel von Beginn weg darf von der neuen Nummer 1 ein wenig mehr, aber noch nicht allzu viel erwartet werden. Sammelte mit einigen gefangenen Bällen Selbstvertrauen, verschätzte sich aber in der Nachspielzeit arg bei einem Corner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.