Zum Hauptinhalt springen

Die Sorgen der stolzen Russen

Der Zuschlag für die WM 2018 ist eine weitere Sporttrophäe für Wladimir Putin. Ihre Durchführung wird für Russland sehr teuer.

Dieser hartgesottene Russe feierte am Donnerstag trotz eisiger Kälte die WM-Vergabe in der Moskauer Innenstadt.
Dieser hartgesottene Russe feierte am Donnerstag trotz eisiger Kälte die WM-Vergabe in der Moskauer Innenstadt.
Keystone

Dass Wladimir Putin die Reise nach Zürich zunächst verschmähte, hatte in Russland einen verfrühten Blues ausgelöst. Mit Wehmut dachte man an die Vergabe der Olympischen Winterspiele 2014 in Guatemala, die das IOK nach Meinung vieler nicht Sotschi zugesprochen hätte, wäre Putin nicht dort noch machtvoll aufgetreten für sein Land. Diesmal ging es auch ohne Putin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.