Zum Hauptinhalt springen

Diese Top-Fussballer sind im Sommer ablösefrei zu haben

Mario Götze, Christian Eriksen und Willian haben etwas gemeinsam: Im Sommer sind sie zum Nulltarif zu haben. Und sie sind nicht die einzigen.

Nils Hänggi
Christian Eriksen ist laut «Transfermarkt» 90 Millionen Euro wert. Er ist damit der teuerste Spieler, der im Sommer ablösefrei zu haben ist. Auf dem zweiten Platz...
Christian Eriksen ist laut «Transfermarkt» 90 Millionen Euro wert. Er ist damit der teuerste Spieler, der im Sommer ablösefrei zu haben ist. Auf dem zweiten Platz...
Rui Vieira, Keystone
Über den dritten Platz darf sich der Schotte Ryan Fraser freuen. Der 25-Jährige, der bei Bournemouth spielt, ist laut «Transfermarkt» 30 Millionen Euro wert.
Über den dritten Platz darf sich der Schotte Ryan Fraser freuen. Der 25-Jährige, der bei Bournemouth spielt, ist laut «Transfermarkt» 30 Millionen Euro wert.
Alastair Grant, Keystone
In Thomas Meunier würden Clubs einen Spieler erhalten, der einen Marktwert von 30 Millionen Euro hat. Meunier spielt bei PSG.
In Thomas Meunier würden Clubs einen Spieler erhalten, der einen Marktwert von 30 Millionen Euro hat. Meunier spielt bei PSG.
Laurent Cipriani, Keystone
Dries Mertens liegt mit einem Marktwert von 25 Millionen Euro auf dem vierten Platz.
Dries Mertens liegt mit einem Marktwert von 25 Millionen Euro auf dem vierten Platz.
ELISABETTA BARACCHI, Keystone
Edinson Cavani, der derzeit verletzt ist, hat bei PSG nur noch einen Vertrag bis zum Sommer. Laut «Transfermarkt» ist er 25 Millionen Euro wert. Gemäss Medienberichten steht er vor einem Wechsel nach Spanien zu Atletico Madrid.
Edinson Cavani, der derzeit verletzt ist, hat bei PSG nur noch einen Vertrag bis zum Sommer. Laut «Transfermarkt» ist er 25 Millionen Euro wert. Gemäss Medienberichten steht er vor einem Wechsel nach Spanien zu Atletico Madrid.
YOAN VALAT, Keystone
Eric Bailly hat einen Marktwert von 22 Millionen Euro, sein Teamkollege...
Eric Bailly hat einen Marktwert von 22 Millionen Euro, sein Teamkollege...
Rui Vieira, Keystone
Nemanja Matic ist 20 Millionen wert.
Nemanja Matic ist 20 Millionen wert.
PETER POWELL, Keystone
Auch der Weltmeister-Schütze Mario Götze ist im Sommer für lau zu haben. Trotz seiner Leistungen für Deutschland hat er derzeit jedoch nur noch einen Marktwert von 18 Millionen Euro – auch, weil sein Vertrag im Sommer endet.
Auch der Weltmeister-Schütze Mario Götze ist im Sommer für lau zu haben. Trotz seiner Leistungen für Deutschland hat er derzeit jedoch nur noch einen Marktwert von 18 Millionen Euro – auch, weil sein Vertrag im Sommer endet.
ARMANDO BABANI CONDITIONS, Keystone
1 / 10

Es ist der Traum eines jeden Sportdirektors: Grosse Namen für den eigenen Club verpflichten, ohne eine Ablöse bezahlen zu müssen. Denn wenn es im Sommer wieder einmal heiss zu- und hergeht und hohe Millionenbeiträge von Verein zu Verein geschoben werden, gibt es auch immer einige Spieler, die gratis zu haben sind. Dies, weil ihr Vertrag nicht verlängert worden ist oder sie ihn nicht verlängern wollten.

Ein Club, der besonders gerne Profis zum Nulltarif holt, ist Juventus Turin. Der italienische Top-Club gehörte in den vergangenen Jahren zu den absoluten Gewinnern, wenn es um ablösefreie Verpflichtungen von Fussballern ging. So angelte sich die Alte Dame im vergangenen Sommer unter anderem die begehrten Mittelfeldspieler Aaron Ramsey und Adrien Rabiot. Für 2020 werden die Bianconeri bereits mit Chelseas Willian in Verbindung gebracht. Doch auch die Turiner könnten einen Spieler verlieren: Blaise Matuidi. Der Vertrag des Franzosen läuft im Sommer aus und wurde bislang nicht verlängert.

Mertens, Silva, Modric...

Doch Matuidi und Willian sind nicht die einzigen grossen Namen, die im Sommer – Stand jetzt – zu haben sind. Gianluigi Buffon, Luka Modric, Edinson Cavani, Dries Mertens und David Silva, die Liste könnte massiv weitergeführt werden. Meist sind es Spieler, die ihre besten Jahre bereits hinter sich haben und über 30 Jahre alt sind. Es sind jedoch auch drei Spieler für lau zu haben, bei denen diese Tatsache überrascht: Christian Eriksen, Mario Götze und Alexander Nübel.

Der deutsche Weltmeister-Schütze Götze kam in dieser Saison noch nicht auf Touren. elf Mal kam er in der Bundesliga zum Einsatz, spielte jedoch kaum ein Spiel von Beginn an. Lucien Favre und Mario Götze, das scheint irgendwie nicht zu passen. Ein weiterer Punkt, der einen Grund für den auslaufenden Vertrag sein könnte, ist sein Gehalt. Den aktuellen Lohn, würde er bei einer Vertragsverlängerung vermutlich nicht mehr bekommen. Sprich, für Götze stellt sich die Frage: Nimmt er Gehaltseinbussen in Kauf oder wechselt er? Zuletzt gab es Gerüchte betreffend eines Transfers nach Berlin zur Hertha. Bei Alexander Nübel ist die Sache klar: Nübel schlug die Vertragsverlängerung aus, will Schalke verlassen. Laut der «Süddeutschen Zeitung» steht der junge Goalie vor einem Wechsel zu den Bayern nach München.

Luxussituation für Eriksen

Anders liegt der Fall bei Christian Eriksen. Der Däne, dessen Marktwert laut «Transfermarkt» bei 90 Millionen Euro liegt, ist unumstrittener Stammspieler bei den Londonern, ein absoluter Leistungsträger. Der Club würde sehr gerne mit ihm verlängern, doch Eriksen ziert sich. Im Sommer wäre er gerne zu Real Madrid gewechselt, aber Real-Trainer Zinédine Zidane hatte sein Veto eingelegt. Wohin es ihn nun verschlägt, ist unklar. Sicher ist: An interessierten Vereinen mangelt es bestimmt nicht – eine Luxussituation für Christian Eriksen.

Es wird interessant zu sehen sein, wohin es Eriksen, Götze, Cavani und Co. verschlägt. Bis es soweit ist, stellen wir die Frage: Welches Schnäppchen hätten Sie denn gerne?

----------

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Hier finden Sie alle Folgen an einem Ort.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch