Zum Hauptinhalt springen

«Er wird noch besser als Özil»

Ilkay Gündogan vom 1. FC Nürnberg gilt als der kommende Spielmacher der deutschen Nationalelf. Sein Entdecker ist der Zürcher Marcel Koller, der bereits das grosse Talent von Lukas Podolski erkannte.

Keine Angst vor grossen Namen: Ilkay Gündogan setzt sich gegen Bayerns Bastian Schweinsteiger durch.
Keine Angst vor grossen Namen: Ilkay Gündogan setzt sich gegen Bayerns Bastian Schweinsteiger durch.
Keystone

Ilkay Gündogan ist die beste Investition, die Nürnbergs Manager Martin Bader jemals getätigt hat. Dieser überwies im Februar 2009 für den Deutsch-Türken 50'000 Euro an den VfL Bochum. Heute ist der kreative Mittelfeldmann laut Transfermarkt.de sechs Millionen Euro wert. Die finanzstarke TSG Hoffenheim bot den Nürnbergern vor der Saison sogar sieben Millionen Euro, diese bezeichnen ihn aber als unverkäuflich. So blieb auch das Interesse von Manchester United vorerst folgenlos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.