Zum Hauptinhalt springen

Es lockt der Sprung auf Rang 3

Die Thuner wollen beim Heimspiel gegen Luzern (Samstag, 17.45 Uhr) den Aufwärtstrend bestätigen. Der Ex-Luzerner Nelson Ferreira will dabei seine Statistik verbessern.

Daniel Ernst
Einer von vielen: «Der Star ist bei uns die Mannschaft», sagt Nelson Ferreira.
Einer von vielen: «Der Star ist bei uns die Mannschaft», sagt Nelson Ferreira.
Andreas Blatter

Nach dem fulminanten 4:1-Sieg zu Hause gegen St. Gallen soll am Samstag gegen Luzern die nächste Thuner Glanzleistung folgen. Die Voraussetzungen dafür scheinen auf den ersten Blick besser, als sie es in Wirklichkeit jedoch sind.

Luzern ist derzeit zwar auf dem vorletzten Platz klassiert, nichtsdestotrotz befinden sich die Innerschweizer im Aufwind. Aber Gedankengänge über die Form der Gegner gehören nicht zur Oberländer Eigenart. Sie pflegen der Rangliste nicht allzu grosse Beachtung zu schenken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen