Zum Hauptinhalt springen

Ex-FCZ-Goalie gibt Comeback in der Schweiz

Ribéry erklärt seinen Rücktritt +++ Lausanne auf Kurs – schwerer Dämpfer für Schaffhausen +++ Hiobsbotschaft für Shaqiris Bayern +++ Neuer Stürmer für die Wölfe +++

Laut Westschweizer Medienberichten hat der Challenge-League-Vorletzte Le Mont den erfahrenen Torhüter Johnny Leoni verpflichtet. Der 30-Jährige, der mit dem FC Zürich drei Meistertitel gewonnen hatte und für die Schweizer A-Nationalmannschaft ein Länderspiel hatte bestreiten dürfen, stand zuletzt beim portugiesischen Erstligisten Maritimo Funchal unter Vertrag. Seit seinem Abgang beim FCZ hatte er auch auf Zypern (Omonia Nikosia) und in Aserbaidschan (Neftschi Baku) gespielt.
Laut Westschweizer Medienberichten hat der Challenge-League-Vorletzte Le Mont den erfahrenen Torhüter Johnny Leoni verpflichtet. Der 30-Jährige, der mit dem FC Zürich drei Meistertitel gewonnen hatte und für die Schweizer A-Nationalmannschaft ein Länderspiel hatte bestreiten dürfen, stand zuletzt beim portugiesischen Erstligisten Maritimo Funchal unter Vertrag. Seit seinem Abgang beim FCZ hatte er auch auf Zypern (Omonia Nikosia) und in Aserbaidschan (Neftschi Baku) gespielt.
Keystone
Wolfsburg vermeldet die Verpflichtung von Nicklas Bendtner. Der dänische Internationale, der bis Ende Juni bei Arsenal London unter Vertrag stand, wechselt ablösefrei zum Bundesliga-Klub. Bei den Wolfsburgern mit der Schweizer Fraktion (Benaglio, Rodriguez, Klose) soll Bendtner die Offensive verstärken. Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs stellten den Angreifer als Zugang beim Europa-League-Teilnehmer vor. Bendtner erhält bei den Wölfen einen Dreijahresvertrag.
Wolfsburg vermeldet die Verpflichtung von Nicklas Bendtner. Der dänische Internationale, der bis Ende Juni bei Arsenal London unter Vertrag stand, wechselt ablösefrei zum Bundesliga-Klub. Bei den Wolfsburgern mit der Schweizer Fraktion (Benaglio, Rodriguez, Klose) soll Bendtner die Offensive verstärken. Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs stellten den Angreifer als Zugang beim Europa-League-Teilnehmer vor. Bendtner erhält bei den Wölfen einen Dreijahresvertrag.
Reuters
Bevor der erste Ball gespielt ist, kommt es in der Premier League zum ersten Trainerwechsel. Tony Pulis verlässt Crystal Palace noch vor Saisonstart. Gespräche mit dem Vizepräsidenten des Klubs sollen zu Unstimmigkeiten und dem darauf folgenden Rücktritt von Pulis geführt haben. Am Samstag im Startspiel bei Arsenal wird die Mannschaft interimistisch vom bisherigen Assistenten Keith Millen gecoacht.Der 56-jährige Waliser hatte den Verein aus London im November 2013 übernommen, als er Zweitletzter der Premier League war. Mit dem elften Rang – unter anderem reihte Crystal Palace ab Ende März fünf Siege aneinander – resultierte unter Pulis am Ende die beste Klassierung seit 1992. Zudem holten die Eagles gegen Liverpool ein 0:3 auf und vermiesten den Reds damit den Titelgewinn endgültig.
Bevor der erste Ball gespielt ist, kommt es in der Premier League zum ersten Trainerwechsel. Tony Pulis verlässt Crystal Palace noch vor Saisonstart. Gespräche mit dem Vizepräsidenten des Klubs sollen zu Unstimmigkeiten und dem darauf folgenden Rücktritt von Pulis geführt haben. Am Samstag im Startspiel bei Arsenal wird die Mannschaft interimistisch vom bisherigen Assistenten Keith Millen gecoacht.Der 56-jährige Waliser hatte den Verein aus London im November 2013 übernommen, als er Zweitletzter der Premier League war. Mit dem elften Rang – unter anderem reihte Crystal Palace ab Ende März fünf Siege aneinander – resultierte unter Pulis am Ende die beste Klassierung seit 1992. Zudem holten die Eagles gegen Liverpool ein 0:3 auf und vermiesten den Reds damit den Titelgewinn endgültig.
Reuters
1 / 6

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch