FC Thun: Fantastische Flügelzange

Beim 5:2 gegen Lausanne überzeugen fast alle Oberländer. Die Aussenspieler überragen.

  • loading indicator
Dominic Wuillemin

Francesco Ruberto: Note 4,5
Verbessert mit dem Ball am Fuss. Kaum geprüft, einmal mit starker Parade gegen Geissmann. Bei den Gegentoren machtlos.

Stefan Glarner: Note 5
Hinten rechts ein Aktivposten. Harmonierte mit Vordermann Tosetti, powerte bis zum Schluss. Und hatte in der Defensive seine Seite fast immer im Griff.

Nicolas Bürgy: Note 4
Mit schwacher erster Halbzeit. Ungenau im Passspiel, kam beim ersten Gegentor zu spät, mit Stellungsfehler beim zweiten. Steigerte sich deutlich.

Roy Gelmi: Note 4,5
Der Innenverteidiger kam vor dem 2:2 zu spät. Sonst antizipierte er gut, gewann viele Duelle. Und er bereite das vierte Tor mit einem wuchtigen Kopfball vor.

Mickaël Facchinetti: Note 5
Hinten links auffällig. Defensiv robust und solid, nach vorne ballsicher, mit starken Flanken.

Matteo Tosetti: Note 5,5
Bereite nach fünf Minuten sein viertes Tor in dieser Super-League-Saison vor. Legte später das 3:2 herrlich auf. Auf der rechten Seite kaum zu stoppen, mit etlichen gelungen Aktionen – stark.

Dennis Hediger: Note 4,5
Hätte in der Anfangsphase ein Tor erzielen können. Der Captain war der unermüdliche Mittelfeldmotor, er pushte, dirigierte. Bis zum Schluss bissig.

Nicola Sutter: Note 5
Rückte für den verletzten Sandro Lauper in die Startaufstellung. Las das Spiel gut, mit starken Grätschen, vielen gewonnen Zweikämpfen und Ruhe am Ball. Sutter nutzte seine Chance.

Marvin Spielmann: Note 5,5
Nach dem Doppelpack in Bern erneut mit zwei Treffern, erzielte erneut ein Tor mit rechts, eines mit links. Während Tosetti den rechten Flügel beackerte, zog Spielmann von links zur Mitte und ging etliche Male in den Abschluss – überragend.

Simone Rapp: Note 5
Rackerte ununterbrochen, stürzte sich in jeden Zweikampf, gewann in der Sturmspitze viele Duelle. Belohnte sich mit dem ersten Meisterschaftstreffer für seine engagierte Darbietung.

Dejan Sorgic: Note 5
Der Stürmer erzielte nach acht torlosen Partien wieder einen Treffer. Sorgic überzeugte als Kombinationsspieler, wich geschickt auf die Flügel aus. Leitete so das dritte Tor ein.

Nuno da Silva: Note 4
68. Minute für Spielmann. Fügte sich gut ein, sorgte für Betrieb. Verpasste einmal nach Hereingabe sein erstes Tor knapp.

Nicolas Hunziker: ohne Note
79. Minute für Sorgic. Der Stürmer erzielte in der Nachspielzeit mit einem Abstauber seinen ersten Treffer für den FC Thun.

Norman Peyretti: ohne Note
86. Minute für Rapp.

Noten: 6 = herausragend; 5 = gut; 4 = solid;
3 = ungenügend; 2 = schlecht; 1 = sehr schlecht

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt