Zum Hauptinhalt springen

FC Thun leiht Krstic aus

Milos Krstic wird vom FC Thun bis Ende Saison nach Serbien ausgeliehen. Bei seinem Stammverein will sich der Mittelfeldspieler nach seiner Verletztung wieder Spielpraxis holen.

Milos Krstic hat sich im Trainingslager verletzt. Jetzt wird er bis Saisonende ausgeliehen.
Milos Krstic hat sich im Trainingslager verletzt. Jetzt wird er bis Saisonende ausgeliehen.
Andreas Blatter

Der FC Thun leiht seinen Mittelfeldspieler Milos Krstic bis zum Ende der laufenden Saison an den serbischen Verein FK Radnicki Nis aus, wie der Verein am Freitagmorgen mitteilte. Krstic, der nach seinem Mittelfussbruch vor einigen Wochen vor seinem Comeback steht, kehrt damit für einige Monate in seine Geburtsstadt und zu dem Verein zurück, bei dem er als Kind mit Fussball spielen begonnen hat. Nis spielt in der höchsten Liga Serbiens und belegt derzeit Rang 4.

«Die Ausleihe wird mir gut tun. Was ich jetzt brauche, ist Spielpraxis», sagt Krstic, der beim FC Thun noch einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2014/2015 besitzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch