Zum Hauptinhalt springen

FC Thun: Ruberto hält den Punkt fest

Der FC Thun hat den Grasshoppers auswärts ein 0:0 abgetrotzt. In einer zu Beginn temporeichen Begegnung, die danach aber etwas abflachte, zeigten die Oberländer eine solide Leistung.

Källström gegen Hediger. Die Partie GC gegen Thun war von Anfang an ein Kampf.
Källström gegen Hediger. Die Partie GC gegen Thun war von Anfang an ein Kampf.
Walter Bieri, Keystone
Beide Teams kamen zu einigen Chancen, trotzdem hielten die Gastgeber meist die Überhand.
Beide Teams kamen zu einigen Chancen, trotzdem hielten die Gastgeber meist die Überhand.
Walter Bieri, Keystone
Doch letztlich blieb es beim 0:0. GC muss also weiter um die Europa League-Qualifikation zittern.
Doch letztlich blieb es beim 0:0. GC muss also weiter um die Europa League-Qualifikation zittern.
Walter Bieri, Keystone
1 / 3

Die Grasshoppers möchten in der kommenden Spielzeit unbedingt wieder mal europäisch spielen. Entsprechend forsch starteten die Zürcher im Letzigrund gegen den FC Thun in die Partie. Schon in der 1. Minute setzte Topskorer Munas Dabbur ein Zeichen, sein Weitschuss fand das Ziel ins Thuner Tor indes nicht. Es war der Startschuss für eine sehr animierte Starphase, in welcher die Berner Oberländer zeigten, dass sie nicht gewillt waren, den Zürchern irgendwelche Geschenke zu verteilen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.