Zum Hauptinhalt springen

FCB und YB mit deutlichen Siegen

Im Spitzenkampf der 6. Runde der Super League hat der FC Basel beim FC Zürich klar 4:1 gewonnen. Die Young Boys setzten sich in Luzern mit 3:0 durch. GC kam bei Xamax nur zu einem 1:1.

Damit haben die Basler den spielfreien FC Aarau an der Tabellenspitze abgelöst. Der FCZ, der in der zweiten Halbzeit im Letzigrund eine enttäuschende Leistung zeigte, wurde zurückgebunden.

Nach dem geglückten Debüt im Europacup feierte der neue YB-Trainer Petkovic auch den ersten Sieg in der Meisterschaft. Das 3:0 bei Schlusslicht Luzern war verdient. Einen Sieg verpassten die Grasshoppers in Neuenburg. Bis kurz vor Schluss führten sie dank einem Tor von Cabanas 1:0. Kurz vor Schluss glich aber Xamax noch aus.

In Unterzahl und vor nur 1920 Zuschauern gewann Sion in Vaduz mit 2:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch