Zum Hauptinhalt springen

Fischer geht – es kommt wohl Sforza

Urs Fischer ist nicht mehr Trainer in Thun. Der 49-Jährige wurde am Donnerstag in Basel vorgestellt. Der Topkandidat auf seine Nachfolge im Oberland ist Ciriaco Sforza.

Wird neuer FCB-Trainer: Fischer verabschiedete sich am 18. Juni 2015 vom Thun.
Wird neuer FCB-Trainer: Fischer verabschiedete sich am 18. Juni 2015 vom Thun.
Keystone
Wohin des Weges? Urs Fischer wollte sich vor der Saison 2015/16 nicht an den Spekulationen über einen Wechsel zum FC Basel beteiligen. «Meine erste Adresse ist der FC Thun», sagte er noch vor wenigen Tagen. Jetzt ist klar, dass er zum FC Basel wechselt
Wohin des Weges? Urs Fischer wollte sich vor der Saison 2015/16 nicht an den Spekulationen über einen Wechsel zum FC Basel beteiligen. «Meine erste Adresse ist der FC Thun», sagte er noch vor wenigen Tagen. Jetzt ist klar, dass er zum FC Basel wechselt
Patric Spahni
Thuns Sportchef Andres Gerber hatte sich damals von Bernard Challandes getrennt.
Thuns Sportchef Andres Gerber hatte sich damals von Bernard Challandes getrennt.
Keystone
1 / 13

Am Donnerstagvormittag in der Stockhorn-Arena: Die Thuner Spieler absolvieren ein gewöhnliches Training, angeleitet von Urs Fischer. Erst als Präsident Markus Lüthi und Sportchef Andres Gerber sich gegen Ende der Einheit dazugesellen, ahnen die Akteure, die Gerüchte der letzten Tage könnten zu Fakten geworden sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.