Zum Hauptinhalt springen

Für einmal wäre die Flaute willkommen

Mit der ersten Trainingseinheit gingen die Young Boys am Montag die Vorbereitung zur Rückrunde an. Neuling Taulant Sulejmanow zeigte sich spielfreudig, während YB für einmal eine ruhige Transferperiode anstrebt.

Bei winterlichen Temperaturen haben die Berner Young Boys am Montag den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.
Bei winterlichen Temperaturen haben die Berner Young Boys am Montag den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.
Urs Baumann
Seinen Einstand gab Taulan Sulejmanov. Der 18-jährige Mazedonier wurde im Winter verpflichtet.
Seinen Einstand gab Taulan Sulejmanov. Der 18-jährige Mazedonier wurde im Winter verpflichtet.
Urs Baumann
Die Spieler trainieren wieder, während YB-Sportchef Fredy Bickel im Hintergrund am Kader feilt.
Andreas Blatter
1 / 9

Gerade einmal zwanzig Tage ist es her, dass YB mit dem 2:0 gegen Sparta Prag und der Qualifikation für die K.-o.-Runde der Europa League den Schlusspunkt unter einen berauschenden Dezember setzte.

Dem versöhnlichen Abschluss einer durchzogenen Vorrunde folgte die gar nicht mal so lange Winterpause, welche am Montag mit dem Trainingsauftakt zur Rückrunde ihr Ende fand. 24 Akteure begrüsst Cheftrainer Uli Forte zur ersten Einheit – diverse Profis weilen während der ersten Woche des neuen Jahres noch im Militärdienst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.