«Gerry» war nicht von Anfang an YBs Favorit

Die Young Boys haben ihren neuen Trainer Gerardo Seoane vorgestellt. Sportchef Christoph Spycher gesteht: «Er wurde erst im Laufe der Gespräche zur Nummer 1.»

  • loading indicator
Martin Bürki@tinubuerki27

    berneroberlaender.ch/Newsnetz

    Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

    Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

    • Exklusive Hintergrundreportagen
    • Regionale News und Berichte
    • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

    Abonnieren Sie jetzt