Zum Hauptinhalt springen

Grosses Vertrauen in Goalietalent Mvogo

YB-Führungsspieler Marco Wölfli ist bald wieder voll belastbar. Doch der 20-jährige Yvon Mvogo besitzt Chancen, die Nummer 1 im Tor zu bleiben.

YB-Goalie Yvon Mvogo (20), der auch für Kamerun hätte auflaufen können, hat sich für die Schweizer Nati entschieden. Dies meldet Radio Energy Bern am Donnerstag (20.11.2014.)
YB-Goalie Yvon Mvogo (20), der auch für Kamerun hätte auflaufen können, hat sich für die Schweizer Nati entschieden. Dies meldet Radio Energy Bern am Donnerstag (20.11.2014.)
Keystone
Mvogo ist seit Marco Wölflis Achillessehnenverletzung im Dezember 2013 die Nummer 1 im YB-Tor.
Mvogo ist seit Marco Wölflis Achillessehnenverletzung im Dezember 2013 die Nummer 1 im YB-Tor.
Andreas Blatter
Yvon Mvogo an der EM-Qualifikation der Schweizer U21-Mannschaft gegen die Ukraine. Viele Beobachter adeln ihn als grösstes Schweizer Torhütertalent seit langem.
Yvon Mvogo an der EM-Qualifikation der Schweizer U21-Mannschaft gegen die Ukraine. Viele Beobachter adeln ihn als grösstes Schweizer Torhütertalent seit langem.
Andreas Blatter
1 / 7

Der Tag der Entscheidung naht. Irgendwann in den nächsten Wochen wird sich YB-Trainer Uli Forte bekennen müssen. Setzt er weiter auf Yvon Mvogo im Tor? Oder kehrt der zuletzt monatelang verletzt gewesene Marco Wölfli zurück? «Das ist derzeit überhaupt kein Thema für mich», sagt Forte, «wir haben jetzt wichtige Spiele zu bestreiten.» Der Coach gab ja am Sonntag bekannt, dass Marco Wölfli, der zuletzt im zweiten Team von YB eingesetzt wurde, in der ersten Cuprunde am 24.August bei Bavois (1.Liga Classic) im Tor stehen werde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.