Zum Hauptinhalt springen

Gunners siegen im Verfolgerduell

Arsenal bleibt in der Premier League der erste Verfolger von Leicester. Im Spitzenkampf setzen sich die Londoner mit 2:1 gegen Manchester City durch.

Fliegend: Arsenals Theo Walcott (r.) spielt auf spektakuläre Weise Citizen Bacary Sagna aus. (21. Dezember 2015)
Fliegend: Arsenals Theo Walcott (r.) spielt auf spektakuläre Weise Citizen Bacary Sagna aus. (21. Dezember 2015)
Clive Rose/Getty Images

Nach dem knappen 2:1-Heimerfolg gegen Manchester City verkürzte Arsenal den Rückstand auf den überraschenden Leader Leicester City wieder auf zwei Punkte.

Das Team von Arsène Wenger brauchte eine halbe Stunde, ehe es im Emirates Stadium in die Gänge kam. Nach dem Führungstreffer von Theo Walcott, der in der 33. Minute mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze traf, spielte in der Folge für lange Zeit nur noch das Heimteam.

Am Ende noch um den Sieg gezittert

Der Franzose Olivier Giroud erhöhte noch vor dem Pausenpfiff mit seinem zehnten Saisontor auf 2:0. Und nach dem Seitenwechsel boten sich dem Heimteam mehrere Gelegenheiten, die Partie frühzeitig endgültig zu entscheiden. Die beste Chance zum 3:0 vergab Aaron Ramsey, als er nach einer Stunde nach einem herrlichen Angriff am stark reagierenden Joe Hart scheiterte.

Manchester City mit seiner hochtalentierten Offensive mit Kevin de Bruyne, Yaya Touré, David Silva, Sergio Agüero, Raheem Sterling und Wilfried Bony erwachte zu spät. Zu mehr als dem Anschlusstreffer durch Touré reichte es dem Team von Manuel Pellegrini trotz einiger weiterer Torchancen nicht mehr. Mit seinem Schuss ins Lattenkreuz neun Minuten vor Schluss schob Touré den Rekord von Peter Cech auf, der in der Premier League in 169 Partien ohne Gegentreffer geblieben ist.

Premier League, 17. Runde: Arsenal - Manchester City 2:1 (2:0). - 60'053 Zuschauer. - Tore: 33. Walcott 1:0. 45. Giroud 2:0. 82. Touré 2:1.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch