Zum Hauptinhalt springen

Hadergjonaj ohne Scheu

An Florent Hadergjonaj gab es zuletzt bei YB kein Vorbeikommen. Sein Trainer Uli Forte erwartet nun vom Aussenverteidiger den nächsten Schritt. Der 20-Jährige will mehr Verantwortung übernehmen. Auch in der Europa League in Bratislava.

Weil er seinen Wechsel provozieren will, wurde Florent Hadergjonaj suspendiert (10.8.2017). Womöglich läuft er nie mehr im Trikot von Ingolstadt auf.
Weil er seinen Wechsel provozieren will, wurde Florent Hadergjonaj suspendiert (10.8.2017). Womöglich läuft er nie mehr im Trikot von Ingolstadt auf.
Keystone
Vor über 80'000 Zuschauern gegen die Bundesligastars: Florent Hadergjonaj in Dortmund gegen Pierre-Emerick Aubameyang.
Vor über 80'000 Zuschauern gegen die Bundesligastars: Florent Hadergjonaj in Dortmund gegen Pierre-Emerick Aubameyang.
Imago
Nationalteam: «Es freut mich, darf der Kosovo mittlerweile Testspiele bestreiten. Aber für mich steht fest: Ich will für die Schweiz spielen, derzeit bin ich ja in der U-21-Auswahl.»
Nationalteam: «Es freut mich, darf der Kosovo mittlerweile Testspiele bestreiten. Aber für mich steht fest: Ich will für die Schweiz spielen, derzeit bin ich ja in der U-21-Auswahl.»
1 / 15

Nach dem 1:0-Sieg in Thun plaudert Trainer Uli Forte aus dem Nähkästchen. Er habe mit Florent Hadergjonaj in der Woche zuvor ein längeres Gespräch geführt und dem jungen Aussenverteidiger dabei klargemacht: Nach gut einem Jahr bei den Profis erwarte er nun den nächsten Schritt. «Ich will, dass er für uns entscheidend wird.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.