Zum Hauptinhalt springen

Im Felsenstadion gegen den Brocken Braga

Im Playoff-Hinspiel zur Europa League tritt YB am Donnerstag beim letztjährigen Finalisten Braga an (22 Uhr). Im Berner Verein hat man die Teilnahme an der Gruppenphase fest eingeplant. Doch Trainer Christian Gross bezeichnet den SC Braga als klaren Favoriten.

YB-Gastspiel vor imposanter Kulisse: Bei Braga ist die Arena gewissermassen der Fels in der Brandung.
YB-Gastspiel vor imposanter Kulisse: Bei Braga ist die Arena gewissermassen der Fels in der Brandung.
Keystone

Das Estádio Municipal de Braga ist von architektonischer Schönheit und auf einer Seite von einem spektakulären Felsmassiv begrenzt. Doch es ist nicht anzunehmen, dass die YB-Spieler übertriebenes Interesse an der Besonderheit der Fussballarena zeigen. Die Young Boys sind gestern mit einem ruhigen, rund dreistündigen Charterflug ab Belp nach Porto geflogen, haben am Abend im Stadion in Braga trainiert – und wollen heute ein «gutes, positives Resultat» (Trainer Christian Gross) erzielen. «Doch entschieden wird das Duell mit Braga erst im Rückspiel in einer Woche in Bern», sagt Gross.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.