Zum Hauptinhalt springen

Inler trifft für Udinese – Juve schlägt Inter

Beim 3:0-Sieg von Udinese bei Cesena in der 25. Runde der Serie A reihte sich auch Gökhan Inler in die Torschützenliste ein.

Endlich ein Goal in der Serie A: Gökhan Inler freut sich über sein 2:0 für Udinese in Cesena.
Endlich ein Goal in der Serie A: Gökhan Inler freut sich über sein 2:0 für Udinese in Cesena.
Reuters

Der Schweizer Internationale, der gegen Malta einen Penalty kläglich verschossen hatte, erzielte in der 69. Minute mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze zum 2:0 sein erstes Saisontor. Die anderen beiden Treffer für die Gäste schoss Antonio Di Natale, der mit 18 Treffern auf Platz 2 der Torschützenliste liegt. Beim 1:0 traf der 34-jährige Stürmer mit einem Freistoss aus 16 Metern, den Verteidiger Steve von Bergen verschuldet hatte, unhaltbar ins Lattenkreuz (41.). Udinese ist mittlerweile seit acht Meisterschaftspartien ungeschlagen und nähert sich immer mehr den Champions-League-Plätzen.

Nach sieben Siegen in den letzten acht Meisterschaftsspielen erlitt Inter Mailand gegen Juventus Turin einen Rückschlag. Der Meister verlor das Derby d'Italia nach einem Kopfball-Treffer von Alessandro Matri nach einer halben Stunde 0:1. Für den 26-jährigen Stürmer, der bis Ende Saison von Cagliari ausgeliehen ist, war es bereits der dritte Treffer im dritten Spiel für seinen neuen Verein. Die beste Ausgleichschance für Inter vergab Samuel Eto'o kurz vor Schluss, als er aus kürzester Distanz anstatt ins leere Tor nur die Lattenunterkante traf.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch