Zum Hauptinhalt springen

Intensiver Jahresstart für YB

YB-Captain Fabian Lustenberger gibt beim 1:2 gegen Hansa Rostock sein Comeback – Trainer Gerardo Seoane ist zufrieden mit den ersten Tagen in der Südtürkei.

Peter M. Birrer, Belek
Der Schweizer Meister unterliegt der «Nummer 1 der Schweiz»: Christopher Martins gegen Rostocks Pascal Breier. Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)
Der Schweizer Meister unterliegt der «Nummer 1 der Schweiz»: Christopher Martins gegen Rostocks Pascal Breier. Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)

Ein bisschen Spass zum Schluss darf sein. Gegen 150 Fans von Hansa Rostock stehen auf der Tribüne und singen zufrieden: «Die Nummer 1 der Schweiz sind wir!» Eben hat die Mannschaft, die in der 3. Bundesliga Platz 11 belegt, die Young Boys 2:1 bezwungen. Die Berner nehmen den Spruch mit einem Lächeln zur Kenntnis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen