Ist dieser Hammer das Tor zur Titelverteidigung?

Zwischen Manchester City und Leicester sieht es nach einem Unentschieden aus. Bis Vincent Kompany genug hat und den Ball ins Tor donnert.

Wird nicht gestört und zieht ab: der Belgier Vincent Kompany gegen Leicester City. Video: Twitter

Er hatte es nicht immer einfach in dieser Saison. Vincent Kompany ist schliesslich auch schon 33 und hat ab und an mit Verletzungen zu kämpfen. So kommt er am Montagabend erst zum sechszehnten Mal zum Einsatz in dieser Premier-League-Saison. Manchester Citys Captain ist er trotzdem. Und wie ein Captain geht der Belgier voran, als die Sky Blues es einfach nicht schaffen, Leicester City zu bezwingen.

In der 70. Minute wagt sich Kompany in fremde Gefilde und wird nicht gestört. Der Hammer zum 1:0, er ist unhaltbar, keine Chance für Kaspar Schmeichel, der Jubel dementsprechend gross. Es ist Kompanys erstes Saisontor. Und es kommt zum besten Zeitpunkt. Es ist das letzte Spiel des 37. Spieltags, dank dem Sieg schiebt sich Manchester City wieder vor den Konkurrenten aus Liverpool und hat vor der letzten Runde mit einem Punkt Vorsprung die bessere Ausgangslage im Rennen um den Titel der Premier League.

Sollte Manchester City sich die Krone erneut aufsetzen, wird es das vierte und letzte Mal mit Torschütze Kompany sein. Der Vertrag des 87-fachen belgischen Nationalspielers läuft im Sommer aus. Wohin es geht, ist noch nicht bekannt.

mro

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt