Zum Hauptinhalt springen

Kapriolen an der Sonne

Martin Rueda hielt sich in Dubai beachtliche vier Monate im Amt. Gegen den kontrollsüchtigen Clubbesitzer war er dann aber machtlos.

Für Martin Rueda war das Leben in Dubai nur abseits des Fussballs angenehm – wie hier nahe seinem Wohnort auf Palm Island.
Für Martin Rueda war das Leben in Dubai nur abseits des Fussballs angenehm – wie hier nahe seinem Wohnort auf Palm Island.
Paul Jordaan/Freshfocus

Was auf ihn zukommen würde, davon hatte Martin Rueda keine Vorstellung. Er wusste einzig, dass das, was sich nach Abenteuer anhörte, zum idealen Zeitpunkt kam. Und der Trainer glaubte, nachholen zu können, was er in jungen Jahren verpasst hatte: im Ausland zu leben. Er sei keiner, der sich in der heilen Schweizer Welt einschliesse. Er sei offen für Neues, Unerwartetes, Aufregendes.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.