Zum Hauptinhalt springen

Kubo liess die Berner lächeln

Die Young Boys spielten am Freitag im Rahmen des MGL-Cups gegen Slavia Prag 2:2 unentschieden. Der Japaner Yuya Kubo erzielte dabei seinen ersten Treffer für YB.

Erster Treffer: Der 19-jährige Japaner Yuya Kubo traf gestern gegen Slavia Prag mittels Penalty erstmals für die Young Boys.
Erster Treffer: Der 19-jährige Japaner Yuya Kubo traf gestern gegen Slavia Prag mittels Penalty erstmals für die Young Boys.
Andreas Blatter
Helios Sessolo gratuliert Yuya Kubo zu seinem ersten Tor für YB (2:2).
Helios Sessolo gratuliert Yuya Kubo zu seinem ersten Tor für YB (2:2).
Andreas Blatter
Das Spiel der verpassten Chancen - Harris Tabakovic überlistet Torhüter Kamil Contofalsky, zieht den Ball aber am Pfosten vorbei.
Das Spiel der verpassten Chancen - Harris Tabakovic überlistet Torhüter Kamil Contofalsky, zieht den Ball aber am Pfosten vorbei.
Andreas Blatter
1 / 6

YB zeigte auch am zweiten Spiel des MLG-Cups in Köniz einige gute Ansätze und konnte nach beiden Gegentreffern von Slavia Prag reagieren. Schliesslich trennten sich die beiden Teams 2:2 Unentschieden.

OK-Präsident Rudolf Ruch sah vor der Partie einen möglichen Grund für das häufige Wetterglück am MLG-Cup in seinen früheren Sonntagsschulbesuchen und sorgte damit für erste Lacher. Die Freude hielt an, denn YB startete stärker ins Spiel. Die Berner konnten sich zu Beginn einige gute Torszenen erarbeiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.