Zum Hauptinhalt springen

Langsamstarter Antonov ist angekommen

Der serbische Juniorenweltmeister schaut bei GC auf harte Monate zurück. Derweil hat Trainer Tami seine Freude an den Jungen.

Nemanja Antonov hat Fortschritte gemacht. Nun folgt das Spiel gegen Vaduz am Sonntag.
Nemanja Antonov hat Fortschritte gemacht. Nun folgt das Spiel gegen Vaduz am Sonntag.
Keystone

Pierluigi Tami wirkt gelassener als auch schon. Vieles, was er probiert, geht auf, und das fängt bei den Jüngsten an: «Bei Saisonbeginn waren die Jungen noch die Jungen.» Die Zeit verging seither nicht schneller, die Jungen sind auch heute noch jung, doch Tami weiss, sie haben Fortschritte gemacht. Tami weiss, er kann sie jederzeit bringen. Sie bereichern sein Spiel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.