Zum Hauptinhalt springen

Liverpool entlässt Hodgson

Englands Rekordmeister Liverpool hat auf seine sportliche Krise reagiert und Trainer Roy Hodgson entlassen. Der Nachfolger ist auch schon bekannt.

Ein kurzes Gastspiel: Roy Hodgson muss Liverpool verlassen.
Ein kurzes Gastspiel: Roy Hodgson muss Liverpool verlassen.
Keystone

Als Nachfolger des Engländers wurde die Liverpool-Legende Kenny Dalglish bestimmt. Der 59-jährige Schotte hatte von 1977 bis 1991 insgesamt acht Meistertitel mit den Reds als Spieler und Spieler-Trainer gefeiert. Zudem gewann der Stürmer mit Liverpool dreimal den Europacup der Meister. Sein Debüt auf der Liverpool-Bank gibt Dalglish bereits am Sonntag im Cup-Schlager bei Tabellenführer Manchester United.

Das Scheitern Hodgsons ist keine Überraschung. Der frühere Schweizer Nationaltrainer, der auch schon Neuchâtel Xamax und die Grasshoppers trainiert hatte, hatte nach erfolgreicher Arbeit mit Fulham im vergangenen Sommer das Zepter an der Anfield Road übernommen, kam mit dem 18-fachen Meister englischen Meister aber nie auf Touren. Liverpool liegt derzeit nur an zwölfter Stelle in der Premier League und hat nur vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

si/jak

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch