Zum Hauptinhalt springen

Mvogo, Frey und Sanogo überzeugen

Nicht alle YB-Akteure spielten beim 2:0 in Vaduz gut. Die jungen Yvon Mvogo und Michael Frey gefielen.

«Das war sicher nicht unsere beste Leistung», sagt Renato Steffen, der Torschütze.
«Das war sicher nicht unsere beste Leistung», sagt Renato Steffen, der Torschütze.
Keystone
Eine Chance aus der Anfangsphase: Michael Frey versuchts mit einem Fallrueckzieher, links der Vaduzer Florian Stahel, und rechts Nick von Niederhaeusern.
Eine Chance aus der Anfangsphase: Michael Frey versuchts mit einem Fallrueckzieher, links der Vaduzer Florian Stahel, und rechts Nick von Niederhaeusern.
Keystone
Die Mitspieler jubeln, während Torschütze Renato Steffen (am Boden) Schmerzen hat.
Die Mitspieler jubeln, während Torschütze Renato Steffen (am Boden) Schmerzen hat.
Keystone
1 / 6

Yvon MvogoNote 5 Beeindruckte mit offensivem, modernem Torhüterspiel, antizipierte stark. Segelte aber zweimal liederlich an Eckbällen vorbei.

Florent HadergjonajNote 4 Schlug zwei schöne Flanken, in der Defensive nicht immer stilsicher, aber ohne Aussetzer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.