Zum Hauptinhalt springen

Nach «Bernie» drohte Ausschluss

Weil Spieler einen Tanz aus dem Film «Weekend at Bernie's» beim Torjubel imitierten, wurde ihre Mannschaft beinahe ausgeschlossen.

Der Grund für den zwischenzeitlichen Abbruch der Saison für das Fussball-Team der Perry Hall High School in Maryland war, dass das Team während einem Turnier einen Tanz, den «Bernie», tanzte. Der Bernie geht auf den Film «Weekend at Bernie's» (1993) zurück. Darin tanzt der tote Bernie durch Voodoo-Kräfte animiert zu Musik und führt die Hauptdarsteller zu einem Schatz. Die Bewegungen erlangten in den USA Kultstatus (siehe Video-Box).

Sexuell anstössig

Die Eltern des gegnerischen Teams fanden diese Darbietung nicht lustig. Sie beklagten, dass es sich um sexuelle Andeutungen handelte und die Jungen sich vulgär ausdrückten. Mehrere andere Zuschauer konnten dies laut Nesn.com entkräften. Rektor Roberts bannte das Team dennoch wegen «unangemessenem Verhalten». Nach einer Demonstration der Schüler von Perry Hall wurde das Team wieder zu gelassen. Das Team jubelte darüber auf seine Weise: mit dem «Bernie».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch