Zum Hauptinhalt springen

Neuer Trainer, neue Vorzeichen

Unter Trainer Jeff Saibene wurden die Karten beim FC Thun neu gemischt. Wie immer gibt es Gewinner und Verlierer. Sportchef An­dres Gerber möchte das Kader im Winter verkleinern.

Dominic Wuillemin
Gewinner: Ridge Munsy erzielte in fünf Spielen unter Jeff Saibene fünf Tore. Der einstige Joker stand zuletzt dreimal in der Startaufstellung.
Gewinner: Ridge Munsy erzielte in fünf Spielen unter Jeff Saibene fünf Tore. Der einstige Joker stand zuletzt dreimal in der Startaufstellung.
Peter Schneider
Erfolg für Trainer Jeff Saibene: Er verzeichnet drei Siege bei vier Spielen.
Erfolg für Trainer Jeff Saibene: Er verzeichnet drei Siege bei vier Spielen.
Andreas Blatter
1 / 4

Als Jeff Saibene in der letzten Länderspielpause in Thun vorgestellt worden war, sprach der neue Coach von seinen Ideen und Visionen, er verwies aber darauf, dass es nun erst mal darum gehe, dem Tabellenende zu entkommen.

Einen erfolgreichen Monat später mit drei Siegen bei vier Spielen ist dies den Oberländern gelungen, aus den von Saibene gezeichneten Konturen ist nebenbei ein Bild geworden. «Er hat seine Mannschaft gefunden», sagt Sportchef Andres Gerber.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen