Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Gattuso zu Sion?

Die Fussballmeldungen vom 14. Juni: +++ «Strafen könnten härter sein» +++ «Wir werden Europameister!» +++ Tottenham entlässt Redknapp +++

Sion-Präsident Christian Constantin ist offenbar ein grosser Coup gelungen: Die Verpflichtung des ehemaligen Milan-Stars Gennaro Gattuso. Wie die «Gazzetta dello Sport» vermeldete, soll Gattuso bei den Wallisern einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben haben. Lange war gemunkelt worden, wo der 34-Jährige nach seinem Abschied bei Milan seinen Karriereherbst verbringen wird. Nun soll Sion den Vorzug vor den Glasgow Rangers und Galatasaray Istanbul erhalten haben.
Sion-Präsident Christian Constantin ist offenbar ein grosser Coup gelungen: Die Verpflichtung des ehemaligen Milan-Stars Gennaro Gattuso. Wie die «Gazzetta dello Sport» vermeldete, soll Gattuso bei den Wallisern einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben haben. Lange war gemunkelt worden, wo der 34-Jährige nach seinem Abschied bei Milan seinen Karriereherbst verbringen wird. Nun soll Sion den Vorzug vor den Glasgow Rangers und Galatasaray Istanbul erhalten haben.
Reuters
Wegen seiner Unterwäsche droht dem dänischen Star-Stürmer Nicklas Bendtner Ärger. Der 24-Jährige hatte am Mittwoch nach seinem zweiten Tor gegen Portugal beim Jubeln sein Trikot so hochgezogen, damit auf dem Bund seiner Unterhose der Schriftzug einer irischen Wettfirma sichtbar wurde. Die Uefa ermittelt nun wegen nicht erlaubter Schleichwerbung. Bendtner gibt sich indes unschuldig: «Ich habe die Hose von einem Kumpel geschenkt bekommen. Sie sollte mir nur Glück bringen.» Er habe das Kleidungsstück in der Vergangenheit schon oft getragen.
Wegen seiner Unterwäsche droht dem dänischen Star-Stürmer Nicklas Bendtner Ärger. Der 24-Jährige hatte am Mittwoch nach seinem zweiten Tor gegen Portugal beim Jubeln sein Trikot so hochgezogen, damit auf dem Bund seiner Unterhose der Schriftzug einer irischen Wettfirma sichtbar wurde. Die Uefa ermittelt nun wegen nicht erlaubter Schleichwerbung. Bendtner gibt sich indes unschuldig: «Ich habe die Hose von einem Kumpel geschenkt bekommen. Sie sollte mir nur Glück bringen.» Er habe das Kleidungsstück in der Vergangenheit schon oft getragen.
Reuters
Schwedens Captain Zlatan Ibrahimovic musste am Mittwoch das Training im Dynamo-Stadion von Kiew wegen Problemen am linken Oberschenkel abbrechen. Hans Hultman, Sprecher der schwedischen Mannschaft, beschwichtigte aber umgehend. Ibrahimovics Einsatz im Spiel am Freitag gegen England in Kiew sei absolut nicht gefährdet.
Schwedens Captain Zlatan Ibrahimovic musste am Mittwoch das Training im Dynamo-Stadion von Kiew wegen Problemen am linken Oberschenkel abbrechen. Hans Hultman, Sprecher der schwedischen Mannschaft, beschwichtigte aber umgehend. Ibrahimovics Einsatz im Spiel am Freitag gegen England in Kiew sei absolut nicht gefährdet.
Keystone
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch