Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Japan-Star Matsuda erlitt Herzinfarkt

Fussballmeldungen vom 2. August: +++ Neuer Torwart bei AS Roma +++ Trezeguet zu Aufsteiger? +++ Liverpool mit Abwehrproblem +++ River Plate bleibt zweitklassig +++

Der Japaner Naoki Matsuda bangt nach einem Kollaps infolge einer Herzattacke beim Training um sein Leben. Der 34-Jährige war am Dienstag bei einer Trainingseinheit seines Klubs Matsumoto Yamaga zusammengebrochen und mit Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Spital gebracht worden. Nach Angaben der behandelnden Ärzte ist der Zustand des 40-fachen Internationalen, der bei der WM 2002 in seiner Heimat und in Südkorea zu den Stars seines Teams gehörte, äusserst kritisch. (si)
Der Japaner Naoki Matsuda bangt nach einem Kollaps infolge einer Herzattacke beim Training um sein Leben. Der 34-Jährige war am Dienstag bei einer Trainingseinheit seines Klubs Matsumoto Yamaga zusammengebrochen und mit Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Spital gebracht worden. Nach Angaben der behandelnden Ärzte ist der Zustand des 40-fachen Internationalen, der bei der WM 2002 in seiner Heimat und in Südkorea zu den Stars seines Teams gehörte, äusserst kritisch. (si)
Reuters
Der «Corriere del Mezzogiorno online» berichtet, dass US Palermo Interesse an Mittelfeldspieler Dario Lezcano vom FC Thun bekundet hat. Der 21-jährige Lezcano war beim Auftritt in der Europa-League-Qualifikation besonders aufgefallen. Vielleicht handelt es sich aber auch nur um eine Verwirrungstaktik, um die Berner Oberländer aus dem Konzept zu bringen und nach dem dürftigen 2:2 zuhause in Thun gegen das Challandes-Team doch noch die Qualifikation zu schaffen.
Der «Corriere del Mezzogiorno online» berichtet, dass US Palermo Interesse an Mittelfeldspieler Dario Lezcano vom FC Thun bekundet hat. Der 21-jährige Lezcano war beim Auftritt in der Europa-League-Qualifikation besonders aufgefallen. Vielleicht handelt es sich aber auch nur um eine Verwirrungstaktik, um die Berner Oberländer aus dem Konzept zu bringen und nach dem dürftigen 2:2 zuhause in Thun gegen das Challandes-Team doch noch die Qualifikation zu schaffen.
Keystone
Die Vorbereitungen für die neue Saison bei den Premier-League-Klubs laufen auf Hochtouren. Die Teams befinden sich in den Trainingslagern und absolvieren zahlreiche Testspiele. Noch nicht bereit für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs scheint der FC Liverpool zu sein. Gegen Valerenga Oslo spielten die Engländer  3:3 remis. Alarmierend dabei, dass die Liverpool-Defensive im fünften Spiel in Folge drei Tore kassiert hat. Die gestiegende Nervosität bei Liverpools Führung ob diesen Resultaten soll laut «Mail online» bereits den Druck auf Trainer Kenny Dalglish erhöht haben.
Die Vorbereitungen für die neue Saison bei den Premier-League-Klubs laufen auf Hochtouren. Die Teams befinden sich in den Trainingslagern und absolvieren zahlreiche Testspiele. Noch nicht bereit für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs scheint der FC Liverpool zu sein. Gegen Valerenga Oslo spielten die Engländer 3:3 remis. Alarmierend dabei, dass die Liverpool-Defensive im fünften Spiel in Folge drei Tore kassiert hat. Die gestiegende Nervosität bei Liverpools Führung ob diesen Resultaten soll laut «Mail online» bereits den Druck auf Trainer Kenny Dalglish erhöht haben.
Keystone
1 / 10

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch