Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Neuer Innenverteidiger für den FCB

Die Fussball-Kurznews vom 28. Januar: Balotelli erneut von der Liga gebüsst +++ Die grosse Angst vor Favre +++ Der BVB sucht fähiges Personal +++

Der FC Basel verpflichtet per sofort den tschechischen Innenverteidiger Marek Suchy (r.) von Spartak Moskau. Die beiden Vereine einigten sich über einen bis Ende Saison laufenden Leihvertrag. Anschliessend hat der FCB die Möglichkeit, den 25-jährigen Internationalen per Option dauerhaft an sich zu binden. Suchy ersetzt den verletzten bulgarischen Innenverteidiger Ivan Ivanov (Kreuzbandriss).
Der FC Basel verpflichtet per sofort den tschechischen Innenverteidiger Marek Suchy (r.) von Spartak Moskau. Die beiden Vereine einigten sich über einen bis Ende Saison laufenden Leihvertrag. Anschliessend hat der FCB die Möglichkeit, den 25-jährigen Internationalen per Option dauerhaft an sich zu binden. Suchy ersetzt den verletzten bulgarischen Innenverteidiger Ivan Ivanov (Kreuzbandriss).
Reuters
Borussia Mönchengladbach sucht einen Abnehmer für den Holländer Luuk de Jong (23), der unter Trainer Lucien Favre nur Ersatz und über seine Situation ziemlich sauer ist. Zwar hat der Bundesligist nun Papiss Demba Cissé von Newcastle im Visier – doch der Stürmer hat keine Lust, auf der Bank von Favre Platz zu nehmen, wie Bild.de weiss. Der Westschweizer Trainer setzt ausnahmslos und konsequent auf das Sturmduo Max Kruse und Raffael (ex FCZ). Unter Favre herrscht inzwischen eine Zweitklassengesellschaft. Elf gehören zum Stamm. Der Rest wird nur eingesetzt, wenn gerade Not am Mann ist. Deshalb geht bei Spielern, die Gladbach verpflichten möchte, die Angst vor dem Reservistendasein bei Favre um.
Borussia Mönchengladbach sucht einen Abnehmer für den Holländer Luuk de Jong (23), der unter Trainer Lucien Favre nur Ersatz und über seine Situation ziemlich sauer ist. Zwar hat der Bundesligist nun Papiss Demba Cissé von Newcastle im Visier – doch der Stürmer hat keine Lust, auf der Bank von Favre Platz zu nehmen, wie Bild.de weiss. Der Westschweizer Trainer setzt ausnahmslos und konsequent auf das Sturmduo Max Kruse und Raffael (ex FCZ). Unter Favre herrscht inzwischen eine Zweitklassengesellschaft. Elf gehören zum Stamm. Der Rest wird nur eingesetzt, wenn gerade Not am Mann ist. Deshalb geht bei Spielern, die Gladbach verpflichten möchte, die Angst vor dem Reservistendasein bei Favre um.
Keystone
...Tottenhams Lewis Holtby (r.), wobei auch Schalke um die Gunst des deutschen Nationalspielers buhlt. Dieser wird bei den Londoner Spurs einfach nicht glücklich.
...Tottenhams Lewis Holtby (r.), wobei auch Schalke um die Gunst des deutschen Nationalspielers buhlt. Dieser wird bei den Londoner Spurs einfach nicht glücklich.
Keystone
1 / 6

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch