Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Schweizer in Italien unter Polizeischutz

Fussballmeldungen vom 10. Januar: Vitkieviez verschmäht +++ Downing im Knast +++ Owona suspendiert +++ Schürpf verlässt FCB +++ Töre verletzt +++

Bei einem Training von Serie-B-Klub Sampdoria Genua kam es zu Übergriffen von Sampdoria-Anhängern auf die eigenen Spieler, wie «Blick online» berichtet. Captain Angelo Palombo soll beschimpft und bespuckt worden sein, Sicherheitskräfte mussten eingreifen. Wegen des Vorfalls steht nun das ganze Team, in welchem auch die Schweizer Söldner Marco Padalino (r.), Jonathan Rossini und Gaetano Berardi spielen, unter Polizeischutz. Der Traditionsverein steht momentan in der Serie B nur auf dem 13. Rang.
Bei einem Training von Serie-B-Klub Sampdoria Genua kam es zu Übergriffen von Sampdoria-Anhängern auf die eigenen Spieler, wie «Blick online» berichtet. Captain Angelo Palombo soll beschimpft und bespuckt worden sein, Sicherheitskräfte mussten eingreifen. Wegen des Vorfalls steht nun das ganze Team, in welchem auch die Schweizer Söldner Marco Padalino (r.), Jonathan Rossini und Gaetano Berardi spielen, unter Polizeischutz. Der Traditionsverein steht momentan in der Serie B nur auf dem 13. Rang.
Keystone
Der FCZ-Stürmer Amine Chermiti war in einem Testspiel für die Nationalmannschaft Tunesiens erfolgreich. Beim 3:0 gegen Sudan schoss er das dritte Tor für die Nordafrikaner. Beim Afrika-Cup in Äquatorialguinea und Gabun (21. Januar bis 12. Februar) spielt Tunesien in der Vorrunde gegen Marokko, Niger und Gabun. (si)
Der FCZ-Stürmer Amine Chermiti war in einem Testspiel für die Nationalmannschaft Tunesiens erfolgreich. Beim 3:0 gegen Sudan schoss er das dritte Tor für die Nordafrikaner. Beim Afrika-Cup in Äquatorialguinea und Gabun (21. Januar bis 12. Februar) spielt Tunesien in der Vorrunde gegen Marokko, Niger und Gabun. (si)
Keystone
Mircea Lucescu, der Coach von Schachtjor Donezk, wurde nach einem Unfall in Bukarest operiert. Der rumänische Trainer des ukrainischen Champions-League-Vertreters wurde am Freitag in seinem Auto von einem Tram erfasst und erlitt dabei mehrere Rippenbrüche. Dazu hatte Lucescu, der 2009 mit Schachtjor den UEFA-Cup gewonnen hatte, innere Blutungen. (si)
Mircea Lucescu, der Coach von Schachtjor Donezk, wurde nach einem Unfall in Bukarest operiert. Der rumänische Trainer des ukrainischen Champions-League-Vertreters wurde am Freitag in seinem Auto von einem Tram erfasst und erlitt dabei mehrere Rippenbrüche. Dazu hatte Lucescu, der 2009 mit Schachtjor den UEFA-Cup gewonnen hatte, innere Blutungen. (si)
Keystone
1 / 13

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch