Zum Hauptinhalt springen

Nicht im Schmollwinkel

Matteo Tosetti kam von der Bank, übernahm Verantwortung und half mit seiner Entschlossenheit, dass Thun gegen GC einen Punkt gewann.

Remis: GC und Thun trennen sich im Letzigrund 1:1.
Remis: GC und Thun trennen sich im Letzigrund 1:1.
Walter Bieri, Keystone
Caio bringt die Zürcher mit einem satten Schuss in der 25. Minute in Führung. Thuns Torhüter Ruberto ist mit den Fingerspitzen noch dran, doch kann das wuchtige Geschoss nicht aufhalten.
Caio bringt die Zürcher mit einem satten Schuss in der 25. Minute in Führung. Thuns Torhüter Ruberto ist mit den Fingerspitzen noch dran, doch kann das wuchtige Geschoss nicht aufhalten.
PPR/Manuel Lopez
Marko Basic (links) kommt gegen Thuns Dejan Sorgic (Mitte) etwas zu spät.
Marko Basic (links) kommt gegen Thuns Dejan Sorgic (Mitte) etwas zu spät.
Keystone
1 / 6

So eine Einstellung wünscht sich jeder Fussballtrainer. Anstatt zu schmollen und die Faust im Sack zu machen, weil er als potenzieller Stammspieler zu Beginn des Spiels nur auf der Thuner Bank Platz nehmen musste, antwortete der Thuner Flügelspieler Matteo Tosetti nach seiner Einwechslung mit viel Einsatz und einer starken Leistung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.