Zum Hauptinhalt springen

Özil zieht den Türken den Zahn

Ausgerechnet der türkischstämmige Mittelfeldspieler von Real Madrid erzielte bei Deutschlands 3:0-Sieg über sein Vaterland den vorentscheidenden zweiten Treffer.

Starkes Duo: Özil und Müller.
Starkes Duo: Özil und Müller.
Keystone

Mesut Özil lief in der 79. Minute nach einem schönen Steilpass von Philipp Lahm alleine auf den türkischen Goalie Volkan Demirel zu und behielt im Duell Mann gegen Mann kühles Blut. Nachdem er den Ball zum 2:0 im Netz versorgt hatte, blieb Özil aber ganz ruhig. Aus Respekt vor dem Land seiner Eltern freute er sich nur innerlich über den wichtigsten Treffer des Abends. Der Matchwinner zog sich in der Schlussphase eine Verletzung am Knöchel zu. Wie schwerwiegend diese ist, sollen Untersuchungen am Samstag zeigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.