Zum Hauptinhalt springen

Petkovics Pokerspiel

Vladimir Petkovic hat mit dem Schweizer Nationalteam die Qualifikation für die Euro 2016 geschafft – aber noch wurde sein Ende Saison auslaufender Vertrag nicht verlängert.

Noch herrscht keine Klarheit, wer nach der Euro 2016 auf dem Trainerstuhl der Schweizer Fussball-Nati sitzen wird.
Noch herrscht keine Klarheit, wer nach der Euro 2016 auf dem Trainerstuhl der Schweizer Fussball-Nati sitzen wird.
Keystone

Eigentlich ist die Sachlage völlig klar: 1. Ziel formuliert. 2. Ziel erreicht. 3. Vertragsverlängerung. So einfach aber ist die Angelegenheit nicht. Denn obwohl das Schweizer Fussballnationalteam an die Euro 2016 reist und Trainer Vladimir Petkovic damit seinen Auftrag erfüllt hat, wurde der nach der EM auslaufende Vertrag mit dem Coach noch nicht verlängert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.