Zum Hauptinhalt springen

10:2 – Reals total verrücktes Spiel

1:2 lagen die Königlichen gegen Vallecano zurück. Dann legten sie los – zwei rote Karten und ein überragender Gareth Bale inklusive.

Alle Tore des Schützenfestes von Real gegen Vallecano. (Video: youtube/NugoBasilaiaa)

Real Madrid sorgt vor Weihnachten noch einmal für ein Ausrufezeichen. Die Madrilenen siegen in der 16. Runde der Primera Division nach einem 1:2-Rückstand gegen Rayo Vallecano 10:2. Karim Benzema sorgte in der 90. Minute mit seinem dritten Treffer für das «Stängeli».

Gareth Bale (4), Cristiano Ronaldo (2) und Danilo schossen die weiteren Tore für das Heimteam, das in der Tabelle vorübergehend wieder bis auf zwei Punkte zum spielfreien FC Barcelona aufschloss.

Vallecano früh nur noch zu Neunt

Das Debakel für Rayo Vallecano hatte in der 29. Minute seinen Lauf genommen, als ein leichtes Halten von Vallecanos Verteidiger Raul Baena gegen Sergio Ramos im eigenen Strafraum mit einem Penalty und der Gelb-Roten Karte bestraft wurde. Da Verteidiger Tito bereits in der 15. Minute die Rote Karte gesehen hatte, spielte der Aussenseiter in der Folge nur noch mit acht Feldspielern.

Real egalisierte damit die höchsten Siege im laufenden Jahr. In der Champions League siegten die Königlichen vor wenigen Wochen gegen Malmö 8:0, im April hatten sie in der Meisterschaft gegen Granada 9:1 gewonnen. Mehr Treffer hatte Real in seiner Klubgeschichte zweimal erzielt: 1943 gegen den FC Barcelona und 1960 gegen Elche schossen die Madrilenen jeweils elf Treffer.

Real Madrid - Rayo Vallecano 10:2 (4:2). 61'564 Zuschauer. Tore: 3. Danilo 1:0. 10. Amaya 1:1. 12. Jozabed 1:2. 25. Bale 2:2. 30. Ronaldo (Foulpenalty) 3:2. 42. Bale 4:2. 48. Benzema 5:2. 54. Ronaldo 6:2. 61. Bale 7:2, 70. Bale 8:2. 80. Benzema 9:2. 90. Benzema 10:2. Bemerkungen: 15. Rote Karte gegen Tito (Vallecano). 29. Gelb-Rote Karte gegen Baena (Vallecano).

16. Runde: Valencia - Getafe 2:2. Espanyol Barcelona - Las Palmas 1:0. Betis Sevilla - FC Sevilla 0:0. La Coruña - Eibar 2:0.

Rangliste: 1. FC Barcelona 15/35. 2. Atletico Madrid 15/35. 3. Real Madrid 16/33. 4. Celta Vigo 15/28. 5. Villarreal 15/27. 6. La Coruña 16/26. 7. FC Sevilla 16/23. 8. Valencia 16/22. 9. Athletic Bilbao 15/21. 10. Eibar 16/21. 11. Espanyol Barcelona 16/20. 12. Betis Sevilla 16/20. 13. San Sebastian 15/16. 14. Getafe 16/16. 15. Sporting Gijon 15/15. 16. Malaga 15/14. 17. Granada 15/14. 18. Rayo Vallecano 16/14. 19. Las Palmas 16/13. 20. Levante 15/11.

si/ofi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch