Zum Hauptinhalt springen

Schwegler: «Enttäuschung ist riesig»

Pirmin Schwegler fällt für den Rest der Hinrunde wegen eines Innenbandrisses im rechten Knie aus.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen kann damit das erstmalige Aufgebot von Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld für das Testländerspiel gegen Finnland (19. November) nicht wahrnehmen. «Es passierte kurz vor dem Ende des Trainings, als ein Nachwuchsspieler und ich gleichzeitig den Ball spielen wollten», erklärte der Unlücksrabe. Beim Pressschlag riss das Innenband des rechten Knies. «In diesem Moment gingen mit viele Sachen durch den Kopf», schildert Schwegler den harten Schlag im doppelten Wortsinn.

In der Bundesliga lief es dem Zentralschweizer zuletzt gut; er wurde regelmässig eingesetzt. Die Gedanken eines Transfers, die ihn als Reservist begleiteten, waren längst verdrängt. Die guten Leistungen mit Bayer Leverkusen honorierte auch Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld. Der Deutsche hatte Schwegler für das Testspiel der Schweiz am nächsten Mittwoch in St. Gallen gegen Finnland aufgeboten. «Endlich wäre ich dabei gewesen; die Enttäuschung ist jetzt natürlich riesig», erklärte Schwegler gegenüber Redaktion Tamedia.

Bereits in der Hinrunde der vergangenen Saison fiel der Luzerner mit derselben Verletzung im linken Knie aus. In den kommenden sechs Wochen wird Schwegler eine Schiene tragen, um das Knie zu stabilisieren, eine Operation scheint nicht notwendig. Beim letzten Mal konnte Schwegler bereits nach sieben Wochen wieder mit der Mannschaft trainieren; acht Wochen nach der Verletzung bestritt er bereits wieder einen Ernstkamp. Nun hofft er, zum Rückrundenstart wieder fit zu sein. Nach dem Ausfall Schwegler ist Dzemaili wohl definitiv aufgeboten. Er wird zusammen mit den anderen Nationalspielern am Montag in Abtwil zum Trainigscamp einrücken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch