Zum Hauptinhalt springen

Schweiz macht 18 Plätze gut

Die Schweiz hat dank den Siegen in der WM-Qualifikation gegen Lettland und Griechenland einen grossen Sprung in der Fifa-Weltrangliste gemacht.

Gibt die Richtung vor: Unter Ottmar Hitzfeld geht es in der Fifa-Weltrangliste wieder aufwärts.
Gibt die Richtung vor: Unter Ottmar Hitzfeld geht es in der Fifa-Weltrangliste wieder aufwärts.
Keystone

Das Team von Ottmar Hitzfeld verbesserte sich um 18 Plätze und ist neu im 27. Rang klassiert. Keine andere Nationalmannschaft verzeichnete im vergangenen Monat einen grösseren Punktezuwachs. Eine bessere Position belegten die Schweizer letztmals im Juni 2006. Angeführt wird die Weltrangliste weiterhin von Europameister Spanien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch