Zum Hauptinhalt springen

Sforzas Kampfansage an den FC Basel

Wohlens Trainer Ciriaco Sforza sagt, weshalb er dem FC Luzern eine Absage erteilt hat und was er mit dem Unterklassigen noch vorhat.

Ciriaco Sforza in seinem Element.
Ciriaco Sforza in seinem Element.
Keystone
Der Trainer von Challenge-League-Leader FC Wohlen ist für sein Team stets auch der 12. Mann an der Linie.
Der Trainer von Challenge-League-Leader FC Wohlen ist für sein Team stets auch der 12. Mann an der Linie.
Keystone
Ciriaco Sforza eliminierte zuletzt auch Servette im Cup. In den Achtelfinals trifft er jetzt auf Meister Basel.
Ciriaco Sforza eliminierte zuletzt auch Servette im Cup. In den Achtelfinals trifft er jetzt auf Meister Basel.
Keystone
1 / 4

Trainer Ciriaco Sforza hatte den FC Wohlen in der vergangenen Saison nach der Entlassung von David Sesa in extremis vor dem Abstieg bewahrt. In dieser Spielzeit dominiert der damalige Fastabsteiger hingegen die Challenge League und führt die Tabelle nach elf Runden mit sieben Zählern Vorsprung auf die punktgleichen Verfolger Winterthur und Servette an. Dieser Wende vom potentiellen Absteiger zum Hoffnungsträger sorgt für Aufsehen. Und macht Sforza auch für andere Clubs wieder interessant.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.