Zum Hauptinhalt springen

Shaqiris Power, Sommers Paraden

Dank einem Tor von Xherdan Shaqiri besiegte die Schweizer U21-Nati EM-Gastgeber Dänemark mit 1:0 und schwenkte bereits auf Halbfinal- Kurs ein.

Ein Dribbling mit krönendem Abschluss: Power-Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri freut sich nach seinem Klassetor gegen EM-Gastgeber Dänemark kurz nach der Pause.
Ein Dribbling mit krönendem Abschluss: Power-Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri freut sich nach seinem Klassetor gegen EM-Gastgeber Dänemark kurz nach der Pause.
Keystone
Shaqiri ist bemüht, zweikampfstark und verfügt über ausgezeichnet viel Energie. Die Dänen haben stets Mühe, den Basler Mittelfeldspieler vom Ball zu trennen.
Shaqiri ist bemüht, zweikampfstark und verfügt über ausgezeichnet viel Energie. Die Dänen haben stets Mühe, den Basler Mittelfeldspieler vom Ball zu trennen.
Keystone
Die Dänen können es kaum fassen: Startniederlage zum Auftakt der Heim-EM. Sie hadern mit dem Schicksal, am Ende stehen sie dem Ausgleich ganz nah. Und ihr vermeintliches 1:1 wird wegen Offside aberkannt – ein heikler Entscheid des Assistenten.
Die Dänen können es kaum fassen: Startniederlage zum Auftakt der Heim-EM. Sie hadern mit dem Schicksal, am Ende stehen sie dem Ausgleich ganz nah. Und ihr vermeintliches 1:1 wird wegen Offside aberkannt – ein heikler Entscheid des Assistenten.
Keystone
1 / 12

«Es wird für ihn hier schwieriger als im Wembley», hatte Pierluigi Tami die Erwartungshaltung im «Sonderfall Shaqiri» im Vorfeld des Spiels nicht ohne Grund gesenkt. Die (leise) Befürchtung, der 19-Jährige würde mit zu vielen Aufgaben überhäuft, erhärtete sich nicht – im Gegenteil: Shaqiri führte die Equipe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.