Zum Hauptinhalt springen

So tolpatschig waren die Spurs im Training

Die Spieler von Tottenham vergnügten sich unlängst im Training mit einem Penaltyschiessen der besonderen Art und boten einige Lacher.

Das etwas andere Penaltyschiessen: Die Spurs versuchten sich mit einer Augenbinde.

Die Stars von Tottenham Hotspur versagten bei dem Penaltyschiessen. Mit einer Augenbinde trafen sie kaum einen Ball richtig – oder im Fall von Gareth Bale verfehlten sie das Spielgerät komplett. Was für einige Lacher sorgte, hatte durchaus einen guten Zweck. Die olympischen und paralympischen Spiele in London veranstalten derzeit einen Wettbewerb, bei dem man ein Video seines blind geschossenen Penalty einschicken und 200 Pfund gewinnen kann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch