Zum Hauptinhalt springen

YB: Steffen als Sinnbild

Die Young Boys sind im Hoch – und müssen derzeit gleich auf 10 Nationalspieler verzichten. Renato Steffen könnte zu seinem Debüt für die Schweiz kommen.

Mit Tempo, Selbstvertrauen und Klasse: YB-Flügelspieler Renato Steffen überzeugt seit Wochen mit brillanten Leistungen. Nun hat er auch sein Debut in der Nati gegeben. Wie es mit ihm weitergeht, lässt er offen.
Mit Tempo, Selbstvertrauen und Klasse: YB-Flügelspieler Renato Steffen überzeugt seit Wochen mit brillanten Leistungen. Nun hat er auch sein Debut in der Nati gegeben. Wie es mit ihm weitergeht, lässt er offen.
Andreas Blatter
Junger Schlüsselspieler bei YB: Der 23-jährige Renato Steffen hat eine rasante Entwicklung hinter sich und nun ein Aufgebot für die Nati in der Tasche.
Junger Schlüsselspieler bei YB: Der 23-jährige Renato Steffen hat eine rasante Entwicklung hinter sich und nun ein Aufgebot für die Nati in der Tasche.
Andreas Blatter
Steffen jubelt nach seinem 0:1-Goal gegen GC am 27. April 2013 im Letzigrund Stadion.
Steffen jubelt nach seinem 0:1-Goal gegen GC am 27. April 2013 im Letzigrund Stadion.
Keystone
1 / 15

YB fliegt: Fünf Pflichtspiele unter dem neuen Trainer Adi Hütter, fünf teilweise magistral herausgespielte Siege mit jeder Menge Spektakel und Torchancen. «Selbstvertrauen», sagt Fredy Bickel, als der Sportchef darauf angesprochen wird, warum es den Young Boys nach dem erschütternd schwachen Saisonstart auf einmal läuft. «Die Spieler haben Selbstvertrauen, glauben an sich und das Spielsystem. Und wichtige Fussballer sind nun in Form.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.