Thun-Noten: Probleme hüben wie drüben

Die Thuner erleben beim 0:4 gegen Servette einen Nachmittag zum Vergessen.

  • loading indicator

Guillaume Faivre: Note 3,0
Leitet mit seinem Pass direkt in die Füsse von Torschütze Stevanovic erneut ein Gegentor ein. Beim zweiten Genfer Treffer ohne Abwehrchance, erhält danach selten die Chance, sich auszuzeichnen. Bis zum Penalty kurz vor Schluss, den er im Nachschuss doch passieren lassen muss.

Stefan Glarner: Note 3,5
Der Captain ist bemüht, sich in die Offensive einzuschalten. Bereitet eine Kopfballchance von Rapp vor, später eine von Munsy. Geht in den Abschluss, verfehlt das Ziel allerdings deutlich.

Nikki Havenaar: Note 3,0
Versucht, seinen mächtigen Körper einzusetzen. Verschuldet kurz vor Schluss und nach Videokonsultation des Schiedsrichters mit einem Handspiel einen Penalty.

Nicola Sutter: Note 3,0
Mehrmals zu passiv. In der Pause Opfer der taktischen Umstellungen.

Sven Joss: Note 3,0
Deutlich zurückhaltender als Glarner.

Chris Kablan: Note 3,0
Kommt im rechten Mittelfeld zum Zug. Setzt sich selten durch.

Roy Gelmi: Note 3,0
Beginnt im Mittelfeld, rückt später nach hinten. Ist beiderorts mit dem Tempo überfordert.

Basil Stillhart: Note 3,5
Gewohnt fleissig im Mittelfeld, zwingt Frick einmal zu einer Parade, aber auch er kann die Servettien nicht immer stoppen.

Nias Hefti: Note 3,5
Der 19-Jährige spielt mit jugendlicher Unbekümmertheit. Hat er den Ball erobert, folgt aber meist ein Fehlpass.

Miguel Castroman: Note 3,5
Vergibt in der Anfangsphase eine gute Möglichkeit, danach unauffällig und ungefährlich in seiner Paradedisziplin Standards.

Simone Rapp: Note 3,0
Kämpft glücklos, wirft sich in die Zweikämpfe, ist in der Offensive aber oft auf sich alleine gestellt. Sein Flugkopfball fliegt knapp am Tor vorbei. In der zweiten Halbzeit an der Seite Munsys weniger auffällig.

Ridge Munsy: Note 3,5
46. für Sutter. Integriert sich gut ins Offensivspiel. Bereitet eine Chance von Salanovic mit dem Kopf vor und hat Pech, als er seinen Abschluss vom Pfosten abprallen sieht.

Dennis Salanovic: Note 3,5
62. für Kablan. Als der Liechtensteiner ins Spiel kommt, erleben die Thuner ihre beste Phase. In den entscheidenden Momenten zu kompliziert.

Saleh Chihadeh: ohne Note
72. für Joss. Der Walliser kommt nach mehrwöchiger Verletzungspause zum Comeback, bleibt aber blass.


Noten: 6,0 = herausragend; 5,0 = gut; 4,0 = solid; 3,0 = ungenügend; 2,0 = schlecht; 1,0 = sehr schlecht

sis

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt