Zum Hauptinhalt springen

Ex-Spanien-Trainer verliert 9-jährige Tochter

Die neunjährige Tochter von Luis Enrique hat den Kampf gegen den Knochenkrebs verloren. Der ehemalige Nationaltrainer Spaniens hat ihren Tod auf Twitter bestätigt.

«Wir werden dich sehr vermissen»: Luis Enrique mit seiner Tochter Xana. (Archivbild)
«Wir werden dich sehr vermissen»: Luis Enrique mit seiner Tochter Xana. (Archivbild)
Josep Lago, AFP
Die neunjährige Tochter des ehemaligen Spanien-Trainer ist an Knochenkrebs gestorben.
Die neunjährige Tochter des ehemaligen Spanien-Trainer ist an Knochenkrebs gestorben.
AFP
«Wir werden uns jeden Tag unseres Lebens an dich erinnern»: Luis Enrique über seine Tochter Xana.
«Wir werden uns jeden Tag unseres Lebens an dich erinnern»: Luis Enrique über seine Tochter Xana.
AFP
1 / 6

Spaniens ehemaliger Fussball-Nationaltrainer Luis Enrique hat auf Twitter mitgeteilt, dass seine neunjährige Tochter gestorben ist. «Wir werden dich sehr vermissen, aber uns jeden Tag unseres Lebens an dich erinnern», schrieb der 49 Jahre alte Enrique am Donnerstagabend. Seine Tochter Xana sei nach fünf Monaten intensiven Kampfes gegen Knochenkrebs gestorben. In der Nachricht bedankte sich die Familie bei Unterstützern und beim Krankenhauspersonal für die Diskretion.

Luis Enrique hatte im Juni seinen Posten als Trainer der spanischen Nationalelf zur Verfügung gestellt. Spanische Sportmedien hatten versichert, der frühere Profi höre wegen damals nicht näher bekannter familiärer Probleme auf.

(dpa)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch