Zum Hauptinhalt springen

Tore, Turbulenzen, ein Todesfall – und ein Titel

Das YB-Jahr 2019: Wir blicken auf 12 unterhaltsame und erfolgreiche, traurige und interessante Monate zurück. Von Steve von Bergen über Gerardo Seoane zum Unfall des CEO und dem Tod des Captains des Frauenteams.

Trainer Gerardo Seoane.
Trainer Gerardo Seoane.
Raphael Moser
CEO Wanja Greuel.
CEO Wanja Greuel.
Raphael Moser
Treffsicher: Jean-Pierre Nsame ersetzt im Herbst Guillaume Hoarau als Goalgetter.
Treffsicher: Jean-Pierre Nsame ersetzt im Herbst Guillaume Hoarau als Goalgetter.
Freshfocus
1 / 11

Die Young Boys blicken auf ein erfolgreiches und unterhaltsames, teilweise aber auch sehr trauriges Jahr zurück. 2019 war nicht ganz so grandios wie 2018, aber immer noch gespickt mit vielen interessanten Geschichten. Ein langer Rückblick – und ein kurzer Ausblick auf 2020.

Januar: Die offene Zukunft von Steve von Bergen

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.