Tottenham-Trainer bricht auf dem Platz in Tränen aus

Was für ein Champions-League-Halbfinal! Auch Tottenham schafft ein Wunder. Trainer Mauricio Pochettino zeigt nach Abpfiff grosse Emotionen.

Tränen des Glücks: Mauricio Pochettino wird nach Schlusspfiff emotional. Video: BT Sport

Fussball kann grausam sein. Ajax Amsterdam, ein Verein voller Tradition, ein Team voller junger Wilder, eine Mannschaft, die Fussballfans in dieser Champions-League-Saison mit seinem erfrischenden Fussball so sehr entzückt hat, ja, dieses Ajax wurde am Mittwochnacht brutal aus seinem Traum gerissen. 2:0 führte der Aussenseiter im Halbfinal-Rückspiel gegen Tottenham. Zu Hause. Nach einem 1:0-Sieg im Hinspiel. Für den neutralen Beobachter war der Traumfinal der beiden wohl besten Teams der diesjährigen Königsklasse zwischen Ajax und Liverpool nahezu perfekt. Zwei Wunder innerhalb von 24 Stunden? Es sah vom 22 Uhr MEZ noch nicht danach aus.

Aber nach einem Doppelschlag von Lucas Moura in der zweiten Halbzeit zitterte Ajax plötzlich wieder. Die Holländer standen der Entscheidung wieder nahe, als Hakim Ziyech nur den Pfosten traf. Sie hatten kurz darauf Glück, als die Latte rettete. Es schien vollbracht, als Goalie André Onana in der 95. Minute zum Abstoss antreten durfte. Und 60 Sekunden später, geschah Verrücktes. Erneut. 24 Stunden nach dem Wunder von Anfield. Ein herzzerreissendes Ende für Ajax, den neuen Liebling des Fussballfans.

Doch Fussball kann gleichzeitig auch wunderschön sein, in all seiner Grausamkeit. Das wird einem spätestens nach Betrachten der Bilder, kurz nach Abpfiff, klar. Zwischen all den niedergeschlagenen Holländern bricht Tottenhams Trainer Mauricio Pochettino in Tränen aus. Weinend umarmt er seine Spieler, seinen Staff, erinnert sich daran ein Gentleman zu sein, sucht Ajax-Coach Erik ten Hag, schüttelt seine Hand, umarmt auch ihn, geht zurück auf den Platz und lässt sich auf die Knie fallen. Das Gesicht nass von Tränen. Pure Emotionen. Aber sehen Sie im Video oben selber.

fas

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt