Zum Hauptinhalt springen

Turbulente Tage für den Neuling

Beim vom Konkurs bedrohten Servette ist Matias Vitkieviez zum Super-League-Spieler gereift. Der YB-Flügel blickt nach seinem Debüt für die Schweiz und vor dem Spiel morgen in Lausanne auf eine ereignisreiche Woche zurück.

Die Kadenz ist aussergewöhnlich. Matias Vitkieviez erlebte eine intensive Woche, ein Höhepunkt jagte den nächsten. Am Montag zog der YB-Flügelspieler in den erlauchten Kreis der Nationalmannschaft ein, die Schweizer Fussballer trafen sich zwei Tage vor dem Spiel gegen Argentinien in Bern, und es sei «ein super Gefühl, dort dazuzugehören». Nach Partien in den hiesigen Nachwuchsauswahlen war der Schweiz-Uruguayer bereit für sein erstes A-Länderspiel.

Sonnen-...

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.