Zum Hauptinhalt springen

«Uns fehlte einfach die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor»

Österreich stand gegen Kasachstan in der WM-Qualifikation bereits mit dem Rücken zur Wand. Redaktion Tamedia sprach nach dem 4:0-Sieg mit Teamchef Marcel Koller über die Probleme vor dem Spiel.

Österreichs Teamchef Marcel Koller bedankt sich nach dem 4:0-Sieg gegen Kasachstan in Wien für die Unterstützung der Fans.
Österreichs Teamchef Marcel Koller bedankt sich nach dem 4:0-Sieg gegen Kasachstan in Wien für die Unterstützung der Fans.
Keystone
David Alaba war der Spieler des Abends.  Koller nimmt den Bayernstar in den Arm.
David Alaba war der Spieler des Abends. Koller nimmt den Bayernstar in den Arm.
Keystone
Als Koller in Österreich als neuer Nationaltrainer vorgestellt wurde, erklärte er an der Pressekonferenz den Medien seine Philosophie.
Als Koller in Österreich als neuer Nationaltrainer vorgestellt wurde, erklärte er an der Pressekonferenz den Medien seine Philosophie.
Keystone
1 / 13

Marcel Koller, was bedeutet der 4:0-Sieg gegen Kasachstan?

Das war natürlich enorm wichtig für die Stimmung im ganzen Land. Wir hatten zuvor in den beiden ersten Startspielen erst einen Zähler auf dem Konto. Das 0:0 am letzten Freitag in Kasachstan war für viele Fans natürlich eine leise Enttäuschung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.