Zum Hauptinhalt springen

Vergewaltigung? – St. Galler Stürmer in Haft

Brice Owona vom Challenge-League-Leader FC St. Gallen sitzt seit einer Woche in Untersuchungshaft. Der 22-Jährige wird der Vergewaltigung verdächtigt.

Verdacht der Vergewaltigung: Brice Owona.
Verdacht der Vergewaltigung: Brice Owona.
Keystone

Die Staatsanwaltschaft St. Gallen teilte am Montagnachmittag mit, dass Owona seit dem 28. November wegen des Verdachts auf Vergewaltigung inhaftiert ist. Weitere Auskünfte werden aufgrund der laufenden Untersuchung nicht erteilt, weiter gelte für den Fussballer die Unschuldsvermutung. Owona spielt in seiner zweiten Saison beim FCSG. Im Frühjahr hatte eine 25-Jährige gegenüber dem «Blick» behauptet, der Kameruner habe sie mit mehreren anderen Frauen betrogen und schulde ihr 20'000 Franken. Die Geschichte verlief danach allerdings im Sand.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch