Videobeweis führt zu Polizei-Einsatz

Ein umstrittener Entscheid erhitzt die Gemüter im Halbfinal der Copa Libertadores. Sicherheitskräfte schützen den Schiedsrichter.

Gremio-Profis sind nach Penaltyentscheid ausser sich. Video: Tamedia/AP

Mit dem Videobeweis wird alles besser. Die Technik klärt strittige Szenen, korrigiert Fehlentscheide des Schiedsrichters oder stützt ihn und nimmt ihn dadurch aus der Schusslinie. So die Theorie. In der Realität kann der VAR aber auch ganz anderes auslösen. Zum Beispiel Tumulte.

So geschehen im Halbfinal-Rückspiel der Copa Libertadores, dem südamerikanischen Pendant zur Champions League. 1:1 stand es zwischen Titelverteidiger Gremio Porto Alegre aus Brasilien und River Plate aus Argentinien. Und weil das Team aus Buenos Aires das Hinspiel zu Hause 0:1 verloren hatte, brauchte es dringend noch ein Tor. Der Schiedsrichter half.

Andrés Cunha aus Uruguay begab sich in der 87. Minute an die Seitenlinie, um sich eine Szene auf Video anzuschauen. Er sah, dass Gremios Matheus Bressan kurz zuvor im Strafraum einen Schuss von Ignacio Scocco mit ausgestrecktem Arm abgefälscht hatte – und entschied auf Penalty. Die Brasilianer fühlten sich betrogen, sie bedrängten den Unparteiischen, Bressan flog mit Gelb-Rot vom Platz, weil er sich nicht im Griff hatte.

Nun kommts zum Superclásico

Es dauerte schliesslich bis zur 95. Minute, ehe Gonzalo Martínez anlaufen konnte, traf und River Plate den Finaleinzug sicherte. Für Schiedsrichter Cunha war die Partie mit dem Schlusspfiff noch nicht vorbei. Die Gremio-Profis protestierten weiter, wurden jedoch von Polizisten, die den Referee abschirmten, auf Distanz gehalten.

Im Final (7. und 28. November) kommt es zum Superclásico, zum Duell der Erzrivalen aus Buenos Aires, River Plate und Boca Juniors. Letzteren reichte im Rückspiel gegen Palmeiras aus São Paulo ein 2:2, nachdem sie das Hinspiel 2:0 gewonnen hatten.

kai

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt